19.08.2018

11:00 Uhr, Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, Frankfurt am Main

Museum exclusiv

Lore Kramer. Ich konnte ohne Keramik nicht leben

Lore Kramers Keramiken dienen dem praktischen Gebrauch. Handwerkliche Perfektion beweist Kramer auch mit ihren Glasuren, die sich unaufgeregt, aber klar und in leuchtenden Farben zeigen.

Diese umfängliche Ausstellung zum Werk Lore Kramers (*1926 in Berlin als Lore Koehn) spürt ihren Zugang zum plastischen Arbeiten auf, zeigt ihr Zeichentalent und widmet sich ihrer Tätigkeit an der Werkkunstschule Offenbach, aus der die Hochschule für Gestaltung hervorging.

Exklusive Führung mit Frau Lore Kramer für Mitglieder des Kunstgewerbevereins.

Anmeldungen erbeten unter info@kgv-frankfurt.de.


Museum Angewandte Kunst

Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, Frankfurt am Main