Das Museum Angewandte Kunst

Wir haben’s gegründet!

… auch wenn das schon eine Weile her ist! Ohne den Kunstgewerbeverein gäbe es das heutige Museum Angewandte Kunst nicht und darauf sind wir stolz. Seit 1921 wird es von der Stadt Frankfurt am Main getragen.

Unter der Leitung des Direktors Matthias Wagner K richtet das Museum Angewandte Kunst seit seiner Wiedereröffnung im April 2013 den Fokus auf die Wahrnehmung gesellschaftlicher Strömungen und Entwicklungen, mit einem Schwerpunkt auf Design, Mode und Performatives.

Die Sammlungsschwerpunkte des Museums liegen in den Bereichen Europäisches Kunsthandwerk vom Mittelalter bis in die Gegenwart; orientalisches und islamisches Kunsthandwerk, u.a. Keramik aus Persien, türkische Teppiche, Textilien; ostasiatisches Kunsthandwerk und Kunstgewerbe aus China, Japan, Korea und Südostasien: Porzellan, Keramik, Lackarbeiten; Buchkunst und angewandte Graphik, Stammbücher sowie Design.

Die Sammlungen können Sie über Kataloge erschließen, die in der Bibliothek einsehbar sind. Einen Teil finden Sie auch in dem nebenstehenden pdf-Dokument.

Die Japanischen Farbholzschnitte sind online dokumentiert.

Unsere Ausstellungen und das allgemeine Museumsprogramm finden Sie hier.

Das Kinderprogramm des Museums finden Sie hier.

Die Villa Metzler und der Neubau von Richard Meier.


Schmuckstücke

Die Sammlungen des Museums Angewandte Kunst